Franziska

Das Restaurant Franziska befindet sich an der Spitze des Henninger-Turms, einem Frankfurter Wahrzeichen. Das Franziska bietet interessante deutsche Küche auf höchstem Niveau und das bezieht sich nicht nur auf die Höhe des Turms. Der "falsche Hase" (Foto) war ausgezeichnet. Als Vorspeise hatten wir Fischstäbchen in Bao Bun Hefetaschen und Russische Eier. Zum Nachtisch gab es Frankfurter Kranz, der nicht einmal entfernt an einen Kuchen erinnerte. Auch wenn sich dies alles sehr bekannt anhört, es sieht anders aus und schmeckt auch anders. Eine sehr gelungene Art, Klassiker der Deutschen Küche neu zu interpretieren. Nebenbei kann man auf das Lichtermeer der Frankfurter Innenstadt blicken. Die Preise sind gehoben aber für die Kochkunst und Aussicht angemessen. Pro Person sollte man mit 70-100 € rechnen. Für den Aufzug mussten wir nicht bezahlen. Wer vom Restaurant die Treppe nach unten zu den Toiletten nimmt, kann auf die umlaufenden Aussichtsplattform gelangen. Für das Restaurant Franziska sollte man unbedingt reservieren, zur Bar kann man gegen 21 Uhr auch ohne Reservation gelangen, falls noch Plätze frei sind. Da der Henninger-Turm rund ist und man nicht von überall die Skyline sehen kann, sollte man bei der Reservierung nach einem Platz mit Skyline-Blick fragen, ansonsten Offenbach und Niederrad sind auch schön (bei Nacht).

Karte Henninger Turm

Top