Tower 185

Der Tower 185 sollte ursprünglich 185 m hoch werden, durch das Technikgeschoss kommt das Hochhaus jedoch auf 200 m und belegt damit Platz 4 in Frankfurt. Der "Tower 185" wurde von Christoph Mäckler entworfen und 2012 fertiggestellt. An der Friedrich-Ebert-Anlage befindet sich ein Sockelgebäude mit Hof, aus dem der Wolkenkratzer in die Höhe wächst. Der Turm selbst besteht aus zwei Hochhausscheiben, die in der Mitte durch einem runden Baukörper verbunden werden. Die rechteckigen Hochhausscheiben haben ein Fassade aus Glas und Aluminium, der runde Mittelteil ist komplett verglast. Der Tower 185 hat 50 Geschosse und eine Bruttogeschossfläche (BGF) von 129.000 m². Bauherr war die Bahntochter Vivico die heute zu CA Immo gehört. Hauptmieter ist die Deutschland Zentrale von PricewaterhouseCoopers (PwC), die über die Hälfte der Mietflächen gelegen.

 

Tower 185 Frankfurt

Top