DZ Bank Tower

Der Turm der DZ Bank ist mit 208 m das dritthöchste Hochhaus in Frankfurt am Main. Wegen seiner Krone wird es auch "Kronenhochhaus" genannt. Entworfen wurde der schlanke Turm von den New Yorker Architekten Kohn Pedersen Fox. Die Krone erinnert ein wenig an die Freiheitsstatue in New York, diese hat jedoch nur 7 Zacken, für die Kontinente der Welt. Die Krone auf dem DZ-Hochhaus hat 11 Zacken, die in Richtung der Frankfurter Innenstadt zeigen. Dem Ort, an dem im Mittelalter die deutschen Kaiser gekrönt wurden. Damit sich im Winter keine Eiszapfen bilden, die als gefährliche Geschosse auf die Straße fallen könnten, wird die Krone beheizt. Die Zentrale der DZ Bank besteht aus zwei Baukörpern die durch eine gläserne Eingangshalle verbunden sind. Der Turm besteht auch aus zwei Teilen, einem Kubus mit Granit-Fassade und einem verglasten, abgerundeten Baukörper. Das Hochhaus mit 53 Etagen und einer Geschossfläche von rund 81.000 m² wurde 1993 fertiggestellt. Auf dem Platz Westendstraße 1 steht eine Skulptur von Claes Oldenburg und seiner Frau Coosje van Bruggen. Die Skulptur "Inverted Collar and Tie" des amerikanischen Pop Art Duos zeigt eine grau gestreifte Krawatte mit Kragen.

 

DZ Bank Frankfurt

Top